Seit der Saison 1992/93 gibt es die Champions League. Vorher hieß der Wettbewerb Europapokal der Landesmeister. Die Titelträger jedes Landes ermitteln die beste Vereinsmannschaft in Europa. In der langen Geschichte des Turniers haben viele große Spieler Geschichte geschrieben. Wir haben die besten Akteure herausgesucht, die der Champions League bzw. dem Europapokal der Landesmeister durch ihre herausragenden Leistungen ihren Stempel aufgedrück haben.

Mit Franz Beckenbauer und Gerd Müller haben allerdings nur 2 deutsche Spieler den Sprung in das Auswahlteam geschafft. Mit dem FC Bayern prägten die beiden Legenden den Europapokal der Landesmeister in den 70er Jahren. Die Torquote von Gerd Müller ist mehr als beeindruckend.

Im Kader der besten Spieler der Champions League ist hingegen kein deutscher Spieler vertreten. Dies liegt vor allem daran, dass in bisher 23 Jahren nur 3 Mal ein deutsches Team den Titel gewonnen hat. Borussia Dortmund (1997) und der FC Bayern (2001, 2013) sind die einzigen Titelträger aus der Bundesliga. Zum Vergleich: Allein der FC Barcelona hat in den letzten 10 Jahren 4 Mal den Henkelpott nach Katalonien geholt – so oft, wie kein anderer Klub in diesem Zeitraum. Auch deshalb sind mit Javier Mascherano, Carles Puyol, Xavi und Lionel Messi 4 Spieler in unserem Auswahlteam. Rivale Real Madrid stellt “nur” 3 Spieler. Bemerkenswert: Clarence Seedorf ist bislang der Einzige, der mit 3 unterschiedlichen Teams (Ajax, Real, Milan) das Turnier gewinnen konnte. In diesem Jahr hat Xabi Alonso die Chance, mit dem Niederländer gleich zu ziehen. Bislang gewann der Spanier die Trophäe mit dem FC Liverpool und Real Madrid.

Bwin