Schalke 04 – TSG Hoffenheim: Das Duell der jüngsten Trainer

Wenn am Samstag der FC Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim aufeinandertreffen, kommt es zum Duell der jüngsten Trainer der Bundesliga. TSG-Coach Julian Nagelsmann ist gerade einmal 30 Jahre alt, S04-Cheftrainer Domenico Tedesco ist nur 2 Jahre älter. Und die Beiden verbindet mehr als nur ihr junges Alter. Im bwin Topspiel geht es am Samstag nun auch um eine gute Position im Kampf um die internationalen Plätze. Unsere Vorschau zu Schalke 04 – TSG Hoffenheim.

Anstoß: Samstag 17.02.2018 – 18:30 Uhr

Stadion: Veltins-Arena, Gelsenkirchen

TV: Sky

Nagelsmann und Tedesco absolvierten gemeinsam die Ausbildung zum Fußball-Lehrer und schlossen den Lehrgang im März 2016 erfolgreich ab. Damals war Nagelsmann bereits Bundesligatrainer der Kraichgauer. Tedesco – der übrigens Jahrgangsbester war und eine Abschlussnote von 1,0 erhielt – hatte zu diesem Zeitpunkt noch die Hoffenheimer U16 gecoacht.

Von Nagelsmanns Beförderung profitierte Tedesco. Der gebürtige Italiener wurde U19-Trainer bei der TSG. Nach 20 Spielen an der Seitenlinie der A-Junioren machte er bereits den nächsten Schritt in seiner noch jungen Trainerkarriere. Es ging zum FC Erzgebirge Aue in die 2. Bundesliga. Von dort aus lotste ihn im Sommer Christian Heidel nach Gelsenkirchen. Und jetzt kommt es zum erst zweiten Aufeinandertreffen zwischen Nagelsmann und Tedesco im Profibereich. Den ersten Vergleich konnte die TSG zugunsten von Nagelsmann im September 2017 mit 2:0 für sich entscheiden. Kann sich Tedesco nun revanchieren?

Der direkte Vergleich zwischen Hoffenheim und Schalke steht minimal zugunsten der Kraichgauer. Insgesamt standen sich beide Teams 20 Mal in Pflichtspielen gegenüber.Hoffenheim gewann 8, Schalke 7 Begegnungen. Außerdem gab es 5 Unentschieden.

Die sagt die bwin Trueform zur Partie Schalke 04 – TSG Hoffenheim

Wie vor dem Hinspiel geht Hoffenheim mit mehr Selbstvertrauen ins Spiel. Die TSG gewann am letzten Wochenende mit 4:2 gegen Mainz 05. Schalke musste sich trotz phasenweiser guter Leistung 1:2 beim FC Bayern München geschlagen geben. Wollen die Königsblauen oben dran bleiben, sollte gegen Hoffenheim ein Heimsieg her. Nicht wenige würden die Quote von 2.05 auf dieses Ereignis als verlockend betrachten.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

Schalke 04 – TSG Hoffenheim Quoten

In 5 der letzten 7 Duelle zwischen der TSG und S04 erzielten beide Teams mindestens ein Tor. Auch am Samstag treffen beide Mannschaften, Quote 1.57. Außerdem stand es in Hoffenheims letzten 6 Partien nie torlos zur Pause. Es fällt mindestens ein Tor in der 1. Halbzeit – Quote 1.34.

Unentschieden gab es bei den Spielen zwischen der TSG und den Königsblauen zuletzt selten. Das 1:1 in der Rückserie der zurückliegenden Saison war das erste Remis nach 9 Spielen. Am Samstag gibt es auf jeden Fall einen Sieger – Quote 1.25.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Schalke und Hoffenheim zählen mit Sicherheit nicht zu den derzeit formstärksten Teams der Liga. Abzulesen ist das an den Siegen in den jeweils letzten 10 Spielen. Die Knappen brachten nur 2 und die 1899 nur 3 Siege zustande. Ein Zeichen für eine Punkteteilung? Quote 3.40.

Beide Teams kämpfen um den Einzug in die Champions League. Was das angeht hat Schalke mit 3 Punkten Vorsprung auch bei den Buchmachern zurzeit deutlich die Nase vorne. So4: 1.70; TSG: 11.00 (Alle Bundesliga-Wetten).

Die letzten beiden Duelle

6. Spieltag, Saison 2017/18, TSG Hoffenheim – Schalke 04 2:0 (1:0), Tore: Geiger, Rupp

22. Spieltag, Saison 2016/17, Schalke 04 – TSG Hoffenheim 1:1 (1:0), Tore: Schöpf – Rudy

Die voraussichtlichen Aufstellungen

S04: Fährmann – Kehrer, Naldo, Nastasic – D. Caligiuri, Goretzka, Schöpf, Oczipka – Harit – Di Santo, Burgstaller

TSG: Baumann – Hübner, Akpoguma, Vogt – Grillitsch – Gnabry, Amiri, Geiger, Schulz – Kramaric, Szalai

Nochmal die beiden Trainer: Domenico Tedesco (links) und Julian Nagelsmann im März 2016.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Autor

Ingo studierte an der Deutschen Sporthochschule in Köln sowie in Newcastle Sportmanagement und Sportkommunikation. Vor seiner Zeit bei bwin war er überwiegend im Sport-Marketing tätig. Aktiv und passiv beherrscht er sowohl den Umgang mit Fuß-, wie auch und Tennisbällen.

Bwin